Sie möchten uns persönlich kennen lernen? Nichts leichter als das! Denn dann sind Sie herzlich eingeladen, an unseren kostenlosen und unverbindlichen Fachvorträgen teilzunehmen. In unserer Räumlichkeit in Kranenburg, der „Pelletteria“- ein spezieller Raum mit gemütlicher Atmosphäre, erfahren Sie in meinen Fachvorträgen zum Thema „Heizung“ oder „Bad“ Interessantes und Wissenswertes. Ich freue mich auf Ihren Besuch und beantworte gerne Ihre Fragen zu den Themen.

Hier erhalten Sie einen kleinen, inhaltlichen Einblick meiner Vorträge:

Vervoorts regenerative Energien

Vortraege in Kranenburg von Ulrich Vervoorts

Fachvortraege von Ulrich Vervoorts in Kranenburg

Wer noch mit Öl heizt, lebt ungewiss. Die Preise schwanken stark. Wie lange kann das noch so weitergehen? Aber den Besitzern von Gasheizungen geht es nicht unbedingt besser. Fast die Hälfte der deutschen Heizungen werden mit Gas betrieben, das vor allem aus Russland, den arabischen Staaten und Norwegen kommt. Kein Wunder also, dass regenerative Energien großen Anklang finden. Aber was gibt es für Optionen für Privatpersonen?

Wärmepumpen – Die Auswahl ist groß

Die Wärmepumpe ist ein intelligentes System, das ein ganzes Haus mit Energie versorgen kann. Es nutzt die natürlichen Ressourcen Luft, Erde und Wasser. Dazu entzieht das Heizsystem der Umwelt die Wärme und speist sie in den Heizungswasserkreislauf oder den Warmwasserspeicher ein. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Gut. Aber Wärmepumpe ist nicht gleich Wärmepumpe. Sie haben die Wahl zwischen der Erdwärmepumpe, der Luft-Wasser-Wärmepumpe, der Wasser-Wasser-Wärmepumpe und der Luft-Luft-Wärmepumpe. Jedes Modell hat seine Vor- und Nachteile. Welche Wärmepumpen- Technik für Sie die beste ist, und ob eine Wärmepumpe überhaupt die beste Lösung für Ihr Vorhaben ist, erörtern wir gerne in einem Beratungsgespräch mit Ihnen.

Heizen mit Holz

Im Bereich regenerative Energien in Kleve, Kranenburg und Umgebung ist die Firma Vervoorts Ihr Ansprechpartner. Viele Kunden fragen nach umweltfreundlichen Alternativen, haben aber nicht die Möglichkeit, Sonnenkollektoren aufzustellen. In diesem Fall empfehlen wir gerne die Pelletheizung. Bei den Pellets handelt es sich um ein günstiges Abfallprodukt, das in Sägewerken entsteht. Holz ist in großen Mengen vorhanden und die Technologie wurde kontinuierlich weiterentwickelt. Mittlerweile gibt es sogar automatische Pelletheizungen, die nicht mehr per Hand befüllt werden müssen.

Öl und Gas-Solarkombination

Dass regenerative Energien in der Zukunft noch mehr an Bedeutung gewinnen, ist kaum zu bestreiten. Doch das bedeutet nicht, dass Besitzer von Gas- und Ölheizungen sofort und komplett auf regenerative Energien setzen müssen. Solaranlagen können die klassischen Heizsysteme in Form von Hybrid-Lösungen unterstützen. Dabei dominieren zwei Technologien: Solarthermie und die Photovoltaik. Die eine nutzt die Wärme der Sonnenstrahlen, die andere das Licht. Die Energie wird gesammelt, umgewandelt und kann in das Stromnetz gespeist werden, was wiederum vom Staat vergütet wird. Durch Fördergelder des BAFA können die Investitionskosten für Privatpersonen gemindert werden. Wie Sie von dieser Regelung am besten profitieren, erklärt das Vervoorts-Team im persönlichen Beratungsgespräch.

Lohnt die Neuinvestition?

Bei der Diskussion um das Thema regenerative Energien stellt sich schnell die Frage, ob es die alte Heizung überhaupt noch tut. Ist der Umstieg auf regenerative Energien überhaupt so wichtig? Die Antwort ist nicht pauschal zu beantworten, aber neben den Kosten spielt auch die Warm-Wasser Hygiene eine Rolle. Jetzt werden Sie sich vielleicht fragen, was die Heizung mit Ihrer Gesundheit zu tun hat? Dabei kommt es auf die Rohre an, durch die das Wasser fließt. Bei der hygienischen Warmwasserbereitung kann ein Durchfluss-Trinkwasserwärmer wahre Wunder wirken. Ob Sie von einem solchen Bauteil profitieren, klärt das Vervoorts-Team gerne individuell mit Ihnen.

Fachvortraege in Kranenburg von Ulrich Vervoorts- Heiung Sonne Bad

Ulrich Vervoorts

Die genauen Termine meiner Fachvorträge finden Sie hier. Ich freue mich auf Ihren Besuch!
Ihr Ulrich Vervoorts